Berufskraftfahrer

Slider

Die Fahrschule Wetterau Schmidt GmbH ist ein anerkannter Bildungsträger nach § 177 SGB III. Wir sind zertifiziert nach § 9 AZAV. Unsere Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen können durch die Agentur für Arbeit gefördert werden.

Ausbildung und Weiterbildung für Berufskraftfahrer

Auf Grund der EG-Richtlinie 2003/59/EG wurde am 1. Oktober 2006 das BKrFQG (Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz) mit der zugehörigen Verordnung in Kraft gesetzt. Diese sieht u.a. eine Schulung zum Erwerb einer Bescheinigung über die Weiterbildung für Fahrer/innen bestimmter Kraftfahrzeuge vor.

  • Fahrausbildung in den Klassen C1,C1E,C,CE,BE und T
  • Weiterbildungsmodule für Berufskraftfahrer
  • Beschleunigte Grundqualifikation
  • Ladungssicherungseminare nach VDI 2700
  • Ecotraining nach Mercedes-Benz Richtlinien
  • Gefahrgutkurse (ADR)
  • Wechselbrückentraining
  • Gabelstaplerkurse
  • Schulung am digitalen Tachgraphen
  • Perfektionstrainings auch für Wiedereinsteiger

Zielgruppe Weiterbildung

Fahrerinnen und Fahrer im gewerblichen Personenverkehr mit Kraftfahrzeugen der Fahrerlaubnisklassen D1, D1E, D, DE und Güterverkehr mit Kraftfahrzeuge der Fahrerlaubnisklassen C1, C1E, C und CE. Innerhalb eines 5-Jahres-Zeitraumes muss dieser Personenkreis eine regelmäßige Weiterbildungsschulung ohne Abschlussprüfung nachweisen.

Weiterbildungsmodule

Unsere Weiterbildungen für Berufskraftfahrer behandeln Themen wie Eco-Training, Sozialvorschriften für den Güterverkehr, Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit, Schaltstelle Fahrer- Imageträger, Dienstleister, Profi und auch die Ladungssicherung. Informationen zu den Kursen finden Sie unten.

Nachweis der Weiterbildung

  • Durch Eintragung im Führerschein
  • Karten-Führerschein erforderlich

Abschluss der Weiterbildung

Schulungsnachweis je Modul gemäß BKrFQV, bei Vollständigkeit (5×7 Stunden à 60 Minuten) dient er zur Vorlage bei der Führerscheinstelle für den Eintrag “95” in den EU-Führerschein.